Analytik / Analyse Systeme

Einzelzell-Detektion

Ein Konzept für die Detektion von einzelnen markierten Zellen in einem hohen Probenvolumen, wie zum Beispiel metastierenden Tumorzellen im Blut eines Patienten, sollte erstellt werden. Die Herausforderung lautete, einzelne Zellen in einer Fläche mit 10 mm Durchmesser in einem Einzelaufnahmeverfahren sowohl zu detektieren als auch zu analysieren.

Das Creative Instruments Team überzeugte den Auftraggeber mit einem kreativen Ansatz, der aus speziellen Mikroskop Objektiven und hochauflösenden Kameras bestand. Wir konnten damit zeigen, dass 20 µm große Zellen mit ausreichender Auflösung über eine Fläche von 10 mm Durchmesser direkt erfasst und ausgewertet werden können. Dank der Fähigkeit mit einer einzelnen Aufnahme einen derartig großen Bereich zu analysieren, werden aufwändige Systeme zur xy-Positionierung des Probenträgers ebenso vermieden, wie die Notwendigkeit für Zusammenfügen mehrerer Bilder durch Stitching. Unser Ansatz spart folglich Zeit und Geld.

Projektanforderungen

  • Durchmesser des Objektbereichs 10 mm
  • Auflösung > ca. 10 µm
  • Geringe Komplexität und somit geringe Kosten

Weitere Antworten auf die Fragen unserer Kunden

Hochauflösende Schmelzkurvenanalytik

Entwicklung und Validierung eines Algorithmus für verlässliche automatisierte Interpretation von Datensätzen

Schaumerkennung

Detektionsmodul und Algorithmen für die Erkennung von Schaumbildung in der klinischen Diagnostik